Rang 38 für die Mönchengladbacher Einkaufsstraße

18. June 2015

Der Immobiliendienstleistung Jones Lang LaSalle aus Frankfurt am Main errechnete in 170 deutschen Städten die Frequenz stärksten Haupteinkaufsstraßen.

Mönchengladbach belegt Rang 38 - das ist im Vergleich zum Vorjahr eine Verbesserung um rund 66 Ränge.

Am 21. März wurden zwischen 13 und 14 Uhr 3105 Passanten gezählt, das war zu einem Zeitpunkt noch vor (!) der Eröffnung des MINTOs.

Platz 1 belegt die Kaufingerstraße in München

Platz 2 die Zeil in Frankfurt am Main und

Platz 3 die Schildergasse in Köln.

Damit belegt Mönchengladbach sogar einen Top 10 Platz in NRW.

Wir können auf die Zahlen nächstes Jahr gespannt sein, wenn keine Baustelle die Passanten behindert und die besonderen Geschäfte im Minto und umliegenden Straßen Besucher aus dem Umland anlocken.

Bild: MGMG

Quelle: Rheinische Post

Shopmacher
mfi
City-Management Mönchengladbach